23.10.2017

INNOVENT e.V.

Neue Mitglieder - dvi

INNOVENT analysiert, forscht und entwickelt seit über 20 Jahren in den Bereichen Oberflächentechnik, Magnetisch-Optische Systeme und Biomaterialen. Das Institut aus Jena beschäftigt etwa 150 Mitarbeiter, leitet verschiedene Netzwerke und ist Gründungsmitglied der Deutschen Industrieforschungsgemeinschaft Konrad Zuse.

INNOVENT e.V.

Unternehmensprofil
INNOVENT analysiert, forscht und entwickelt seit über 20 Jahren in den Bereichen Oberflächentechnik, Magnetisch-Optische Systeme und Biomaterialen. Das Institut aus Jena beschäftigt etwa 150 Mitarbeiter, leitet verschiedene Netzwerke und ist Gründungsmitglied der Deutschen Industrieforschungsgemeinschaft Konrad Zuse.

Schwerpunkt des Bereiches Oberflächentechnik sind Verfahrensentwicklungen zur Modifizierung und Beschichtung von unterschiedlichsten Materialien unter Atmosphärendruckbedingungen.

Adresse
INNOVENT e.V.
Prüssingstrasse 27B
07745 Jena
03641 2825-10

www.innovent-jena.de

Ansprechpartner
Dr. Kerstin Horn
03641 2825-54
kh1@innovent-jena.de

Gründungsjahr
1994
Jena

Leistungsspektrum

Technologieentwicklung für die gezielte Einstellung von Oberflächeneigenschaften durch den Einsatz und Kombination verschiedener Technologien wie

  • Atmosphärische Plasmen (Freistrahl, DBE, Corona, ..)
  • Beflammung
  • Elektrochemie, PlasmaChemische Oxidation
  • Sol-Gel-Technik
  • Fluorierung
  • Niederdruckverfahren wie Verdampfen, Sputtern und Parylenebeschichtung
  • Entwicklung / Formulierung von Lacken, Klebstoffen, Haftvermittlern/Primern und kompletten Verbundlösungen

Erzielbare Funktionalisierungen durch Feinstreinigung, Aktivierung und Beschichtung:

  • Reinigung
  • Aktivierung von Kunststoff-Oberflächen
  • Transmissionsverbesserung
  • Gas-Barriereschichten
  • Korrosionsschutz
  • Bakterizide Schichten
  • Produktkennzeichnung / Plagiatschutz
  • Easy-to-clean-Oberflächen
  • Trennschichten und hydrophobe Ausstattung
  • Verschleiß- und Kratzschutzschichten, reibungsmindernde Schichten

Beispiele für funktionalisierbare Materialien:

  • Kunststoffe und Folien
  • Glas
  • Metalle und Nichtmetalle
  • Holz, WPC, Papier, …
  • Verbundmaterialien

Kunden

Von Einzelunternehmern über den Mittelstand bis zur Großindustrie in nahezu allen Branchen.

Mehr zu INNOVENT erfahren Sie im Internet unter der Adresse www.innovent-jena.de


Nach oben